Rubner Blockhaus

Die Firma Rubner fertigt, wie auch Honka, Blockhäuser schon seit 1964 und kann somit Jahrzehnte an Erfahrung vorweisen. Vertreten ist das Unternehmen besonders in Westeuropa durch ein dichtes Netz von Vertriebspartnern. Anders als bei anderen Anbietern wird das Rubner Blockhaus nicht als fertiges Haus, oder Fertigteilhaus,zum Kauf angeboten, sondern man könnte sagen, dass grundliegende Bausysteme angeboten werden, die dann, zusammen mit den architektonischen Wünschen der Kunden, zum fertigen Gebäude führen. Das ist auch dann besonders praktisch, wenn man ein Ferienhaus für die Vermietung bauen möchte, was womöglich etwas, zum gewöhnlichen Wohnhaus differenzierten, Ansprüchen genügen muss.

Das System vom Rubner Blockhaus

Auch das Rubner Blockhaus basiert natürlich auf der klassischen Schichtung der Blockbohlen, die durch Nut und Feder ineinander greifen. Bekanntlich überlässt jedoch der weitere Wandaufbau deutlichen Spielraum.

Das Rubner Blockhaus verwendet dabei Fichtenbohlen, gefolgt von einer diffusionsoffenen Windschutzbahn, der Wärmedämmung, einer Rutschlattung, Dampfbremsvlies und schließlich einer Sichtschalung. Die Wandstärke beim Rubner Blockhaus variiert dabei zwischen 50 und 360 mm und weist einen maximalen U-Wert von 0,15 W/m2K auf. Dieses System sorgt dafür, dass Dampf vom Inneren nur minimalst in die Wandkonstruktion eindringen kann und durch die diffusionsoffene Windschutzschicht von dort nach draußen entweichen kann.

Im Bodenbereich wird auf die Bodenplatte, beziehungsweise die Kellerdecke, eine Bitumenbahn aufgezogen. Zwischen Kanthölzern wird die Dämmung verlegt, worauf die Dielenbretter befestigt werden.

Wer das Holz im Inneren und eine verputzte Fassade bevorzugt, der ist mit der Casablanca Variante beim Rubner Blockhaus bestens bedient. Hier wird Verputz auf Holzwollleichtbauplatten aufgetragen, die wiederum auf einer Holzschalung befestigt sind. Es folgt abermals die diffusionsoffene Windschutzbahn, eine erneute Wärmedämmung zwischen einer Lattung und dann die Bohlen. Der Bodenaufbau verhält sich dabei wie oben genannt.

Das Rubner Blockhaus im Einklang mit der Natur

Beim Rubner Blockhaus werden nicht nur bei den Wänden aus Holz großen Wert auf den ökologischen Aspekt gelegt, sondern auch bei der Dämmung, die zum Beispiel aus Hanf, Holzweichfaserplatten oder Zellulose besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.